1 / 8 Next Page
Information
Show Menu
1 / 8 Next Page
Page Background

Ganz schön abgefahren,

diese E-Bikes

E-Motion

E-Bikes sind nicht mehr nur was für Senioren. Neue technische Entwicklungen

und Designs katapultieren die Räder mit eingebautem Rückenwind immer weiter nach vorn.

Zu Recht, denn sie sind längst als Trendteil, Autoersatz, Sportgerät etabliert.

Früher lächelte man milde, wenn einen am

Berg mal ein Senior entspannt auf dem E-Bike

überholte. Da galten die etwas sperrigen Bat-

terie-Fahrräder noch als uncool. Heute ziehen

E-Mountainbiker zur steilsten Abfahrt an einem

vorbei, weil ihnen die Puste nicht ausgeht.

Rauschen Pendler auf stylischen Citybikes in

Anzug und Krawatte zum Bahnhof oder direkt

zur Arbeit, ohne ins Schwitzen zu kommen.

2,5 Millionen E-Bikes fahren in Deutschland,

und der Markt hält sein Tempo. „E-Bikes spie-

len eine große Rolle für die Mobilität der Zu-

kunft“, sagt Trendforscher Klaus Burmeister

aus Düsseldorf, „global – aber auch hier in

NRW, wo Verkehrsplaner das Thema mit Rad-

schnellwegen aufgreifen.“ Der zwischen Essen

und Mülheim schon realisierte Radschnellweg

Ruhr soll auf 100 Kilometern den Ballungsraum

von Duisburg bis Hamm verbinden. Ausleih-

und Ladestationen gehören zum Konzept. Die-

se sind für Ferienregionen, vor allem Mittelge-

birge, bereits ein Muss. Hügelige Städte haben

Fortsetzung auf Seite 4 >

Das Magazin Ihrer Stadtwerke Castrop-Rauxel

Wir

vor Ort

Inhalt

Wettbewerb

Wie soll das Windrad heißen?

Die Bürgerbeteiligung geht weiter!

Seite 2

Bonus

Wer von den Stadtwerken Castrop-

Rauxel überzeugt ist, kann sich Gutscheine im

Wert von 25 Euro „verdienen“

Seite 3

Stadtwerke

Grün und günstig – was die

Stadtwerke ausmacht

Seite 6

Ausgabe 2/2016

Bürgermeister Rajko Kravanja

fährt nicht nur Dienstwagen,

sondern auch Dienst-E-Bike!