Wir vor Ort 2/2018

Inhalt KURZ GEMELDET // 03 Ganz schön viel los in Castrop-Rauxel! Veranstaltungen im Herbst. EINSTIEG // 02 Stadtwerke bauen ein neues Windrad. Bürger können sich beteiligen. SERVICE // 06 Wärme und Strom hausgemacht: Mieterstrom- projekt „In der Kemnade“. Entspannen Sie mal! Kennen Sie dieses Gefühl, sich täglich abzustrampeln? Fehlt Ihnen auch in der Freizeit die Ruhe? Dann wird es Zeit, einen Gang runterzuschalten . Ein Morgen ohne Hektik und Stress: Gerade haben Sie die Kinder in die Schule oder Kita ge- bracht. Dem morgendlichen Berufsverkehr sind Sie mit einem Lächeln auf den Lippen begegnet, für den Weg ins Büro war genügend Zeit. Nun starten Sie den Arbeitstag mit einer Tasse Tee, fahren den Rechner hoch und konzentrieren sich auf die anstehenden Arbeiten. Das Handy ist stumm geschaltet, Ihre E-Mails kontrollieren Sie nur zwei Mal täglich, Ihre Hauptaufgaben er- ledigen Sie konzentriert und effizient. Nachmit- tags sind Sie zufrieden, dass alles erledigt ist, was Sie sich vorgenommen haben, und freuen sich auf den Feierabend. Sie verlassen das Büro rechtzeitig, um bei dem schönen Wetter den Rest des Tages mit der Familie zu verbringen. Wann haben Sie zuletzt solch einen Tag erlebt? Für die allermeisten Menschen erscheint die- se Schilderung eher wie ein Wunschdenken, in der Realität ist unser Alltag oft geprägt von einer schier unendlichen Abfolge an Aufgaben, Anforderungen und Verpflichtungen. Zahlreiche Dinge sollen am besten sofort und auf einmal erledigt werden. Den meisten gelingt es, eine erstaunlich lange Zeit die vielen Bälle gleichzei- tig in der Luft zu halten. Aber irgendwann geht auch dem geübtesten Jongleur die Puste aus. Im Hamsterrad der Geschäftigkeit Seit Längerem beschäftigt sich der Soziologe und Politikwissenschaftler Hartmut Rosa mit den Phänomenen der Be- und Entschleunigung. GEWINNEN SIE! Wir verlosen eine stylische Outdoor-Leuchte, eine Pastamaschine und mehr. Rätsel Seite 08 FORTSETZUNG AUF SEITE 04 >> ORT vor Wir Das Magazin Ihrer Stadtwerke Castrop-Rauxel Ausgabe 2/2018 www.swcas.de

RkJQdWJsaXNoZXIy ODA5Mjk=